23.04.2018 um 07:57 Uhr; Rauchentwicklung Mehrparteienhaus Stadtgebiet

Bewohner eines Mehrparteienhauses im Chamer Stadtteil Cham West, melden über Notruf einen ausgelösten Rauchmelder sowie deutlich wahrnehmbaren Rauchgeruch aus einer Wohung, über Klopfen und Klingeln öffnet niemand. Neben dem Chamer Löschzug werden auch die Wehren Katzberg, Loibling-Katzbach und Altenmarkt alarmiert. Von der Wache rücken ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12 und LF 16/12 aus, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Die Zugangstüre wird mit Türöffnungswerkzeug geöffnet, ein Rauchvorhang eingebaut. Ein Trupp geht unter Atemschutz mit Wärmebildkamera und Kleinlöschgerät vor, parallel wird ein Überdrucklüfter in Betrieb genommen. Die Ursache ist schnell gefunden, auf dem eingeschalteten Elektroherd befindet sich eine Küchenmaschine welche zu schwelen begonnen hat. Die Absuche der verrauchten Wohnung nach anwesenden Personen ist negativ, die Wohnung wird belüftet und ein neuer Schließzylinder eingebaut. Im Anschluss die Wohnung an die Polizei übergeben. Die letzten Kräfte rücken nach 1 Stunde an der Wache ein.