23.07.2019 um 21:33 Uhr; ausgedehnte Dieselspur Stadtgebiet

Ein Kleintransporter verliert auf der Fahrt durch das Chamer Stadtgebiet auf einer Länge von 2Km massiv Diesel, die Fahrbahn ist extrem rutschig, die ILS Regensburg alarmiert die Kleinalamschleife Nacht 4 der Chamer Feuerwehr. ELW 1, LF 16/12 und GW-Logistik-2-Kran fahren an, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Die Verunreinigung in der Werner von Siemens und Janahofer Straße ist teilwese so stark, dass die Reifen der Fahrzeuge auf der Straße durchdrehen, der Einsatzleiter fordert TLF 16/25 zur Unterstützung nach. Im weiteren Verlauf wird das THW Cham mit der Kehrmaschine angefordert um das Bindemittel über den Kehrbesen zusätzlich in die Fahrbahn einzureiben und im Anschluß aufzunehmen. Auf Weisung der Polizei wird eine Beschilderung "Ölspur" im gesamten Streckenverlauf aufgestellt. Die Kräfte der Feuerwehr rücken nach 1,5 Stunden an der Wache ein.