20.01.2020 um 19:43 Uhr; Rauchentwicklung im Gebäude Cham

Passanten melden einer Polizeistreife einen ausgelösten Heimrauchmelder in einem Mehrparteienhaus in der Chamer Innenstadt, die Streife fährt an und veranlasst die Alarmierung der Feuerwehr. Neben dem erweiterten Chamer Löschzug werden auch die Wehren Altenmarkt, Katzberg, Loibling Katzbach alarmiert. KdoW, ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16/12 und TLF 24/50 fahren an, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. KdoW ist zwei Minuten nach Alarm am Einsatz und erkundet, im 1. OG ist ein Abfalleimer in Brand geraten, Feuer augenscheinlich aus, Verrauchung im gesamten Gebäude. Bis auf den Chamer Löschzug können alle Fahrzeuge auf der Anfahrt wenden. Das Brandgut wird ins Freie verbracht, der Bereich mit einer Wärmebildkamera überprüft und das mehrstöckige Gebäude Etage für Etage belüftet. Anwesende Personen wurden nicht verletzt, Messungen auf CO sind negativ, die Kräfte rücken nach 30 Minuten wieder an der Wache ein, die Wachbereitschaft wird aufgelöst.