16.03.2020 um 17:43 Uhr; Verkehrsunfall Geisterfahrer B85

Auf der B85 zwischen den Anschlußstellen "Cham West" und Untertraubenbach, fährt ein PKW auf der vierspurigen B85 auf der falschen Fahrbahn in Richtung Cham, Höhe Ried am Pfahl kommt es zum Verkehrsunfall mit einem weiteren Fahrzeug. Verkehrsteilnehmer melden mehrere Verletzte und eingeklemmte Personen. Neben der Feuerwehr Altenmarkt wird auch der Rüstzug der Chamer Feuerwehr alarmiert. ELW 1, VRW, LF 16/12, RW-2-Kran, GW-Logistik-2-Kran und TLF 24/50 mit VSA rücken aus, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Die B85 wird an der Anschlußstelle "Cham West" durch TLF 24/50 mit VSA gesperrt, der Verkehr abgeleitet. In einem Fahrzeug ist der Fahrer bei geöffneter Fahrertüre in seinem Fahrzeug und wird vom Rettungsdienst versorgt, die Fahrerin aus dem zweiten Fahrzeug entsteigt eigenständig über die Beifahrerseite. Beide Fahrzeuge stehen etwa 50m auseinander, die Fahrbahn dazwischen mit Fahrzeugteilen übersät. Die Reinigung der Fahrbahn übernimmt die Feuerwehr Altenmarkt, die Chamer Fahrzeuge rücken nach 30 Minuten wieder an der Wache ein, die Wachbereitschaft wird aufgelöst. TLF 24/50 bleibt mit VSA noch bis 20 Uhr vor Ort, das THW Cham unterstützt ebenfalls mit VSA und leitet bereits am Knoten Cham Süd den Verkehr ab.