28.04.2020 um 20:42 Uhr; Wasser im Keller

Die Kleinalarmschleife Nacht 4 wird in den Stadtteil "Cham West" alarmiert, ist hier ein Keller überschwemmt. KdoW fährt zur Erkundung an, in einem Keller dringt Wasser aus dem Boden, trotz abgeschiebertem Wasser an der Wasseruhr ist deutliches Rauschen zu vernehmen. Der Einsatzleiter fordert LF 16/12 und GW-Logistik-2-Kran mit Rollwägen Wasserschaden nach, weiteres Personal bleibt auf Wachbereitschaft. Parallel werden die Stadtwerke über einen möglichen Bruch der Hausleitung informiert, der Notdienst kommt zur Einsatzstelle. Mittels Wassersauger wird der Keller soweit als möglich von Wasser befreit, die Stadtwerke schiebern den Hausanschluß ab und bestätigen den Bruch der Leitung. Die Kräfte rücken nach 45 Minuten an der Wache ein, die Wachbereitschaft wird aufgelöst.

 

Corona Ausrückeanordnung zum Schutz der Einsatzkräfte untereinander:

- Personal das zum Einsatz kommt desinfiziert sich zuerst die Hände

- im Fahrzeug Gesichts-Schutzmasken Pflicht

- reduziertes Personal in den Einsatzfahrzeugen, dafür mehr Fahrzeuge

- an der Einsatzstelle, sofern möglich, Abstand untereinander

Fazit: Es sieht nicht schick aus und in den Einsatzfahrzeugen ist kaum Personal zu sehen, dafür fahren mehr Einsatzfahrzeuge die Einsatzstelle an, wir tun alles um auch morgen noch mit voller Personalstärke auszurücken.