05.02.2022 um 19:19 Uhr; Gasaustritt im Gebäude

Zu einem Gasaustritt im Gebäude wird neben der örtlichen Feuerwehr Traitsching, auch der Gefahrgutzug der FF Furth im Wald sowie die Chamer Feuerwehr alarmiert. ELW 1, LF 16/12 und GW-Mess fahren an, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Vor Ort werden Messungen im Gebäude mit Gasmessgeräten durchgeführt, die Kräfte rücken nach etwas über einer Stunde wieder an der Wache ein, die Wachbereitschaft wird aufgelöst.

03.02.2022 um 17:10 Uhr; Person in Wohnung

Im Stadtteil "Cham West" ist eine Person in einem Mehrparteienhaus seit Tagen nicht mehr gesehen worden, keine Reaktion auf Klopfen oder Klingeln. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr werden zur Wohnungsöffnung alarmiert. Die Schleife "Tür" der Chamer Feuerwehr fährt mit KdoW, ELW 1 und DLK(A) 23/12 an, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Die Wohnung wird geöffnet und die Kräfte rücken nach 22 Minuten wieder ein, die Wachbereitschaft aufgelöst.

02.02.2022 um 10:35 Uhr; Person in Wohnung

In einer Wohnung im Stadtgebiet Cham kann die aufgesperrte Türe trotz Betätigung der Türklinke von innen nicht geöffnet werden. Die somit "eingeschlossene" Person versucht über eine Stunde vergeblich einen Schlüsseldienst zu erreichen, als letzte Hoffnung erfolgt ein Anruf bei der Feuerwehr Cham mit Bitte um Hilfe. ELW 1 fährt zeitunkritisch an, am Türschloss ist die Falle gebrochen, daher wird diese beim Betätigen der Klinke nicht mehr mit zurück gezogen. Die Türe kann nach kurzer Zeit ohne Beschädigung geöffnet werden, die defekte Türfalle wird aus dem Schlosskasten entfernt um weitere Probleme beim Schließen der Türe zu verhindern. Die Kräfte rücken nach 20 Minuten an der Wache ein.

03.02.2022 um 15:36 Uhr; Person in Umkleide eingeschlossen

In einer Mitarbeiterumkleide eines Betriebes im Stadtteil Janahof ist eine Person eingeschlossen, die Türe lässt sich nicht mehr öffnen, der Türgriff geht "leer" durch. Ein Schlüsseldienst war bereits vor Ort, kann die Türe aber nicht öffnen. Die Feuerwehr Cham wird um Unterstützung gebeten. ELW 1 fährt an, die Türe kann nicht beschädigungsfrei geöffnet werden, die Falle ist gebrochen und hat sich im Türschloss verklemmt. Die Türe wird mit Gewalt geöffnet, da die Person in der fensterlosen Umkleide bereits seit 2 Stunden eingeschlossen ist und panisch wird. Die Kräfte rücken nach 25 Minuten wieder an der Wache ein.

02.02.2022 um 09:21 Uhr; Hydrauliköl aus Autotransporter

Beim hydraulischen Einziehen der Auffahrrampen an einem Autotransporter im Stadtgebiet Cham, Platz ein Hydraulikschlauch, Hydrauliköl läuft aus. Die Kleinalarmschleife Tag 2 der Chamer Feuerwehr wird alarmiert. KdoW ist kurz nach Alarm vor Ort, aus einem nahegelegenen Autohaus sind bereits Ölvliestücher ausgelegt, die Verunreinigung beschränkt sich dadurch auf wenige Quadratmeter, der Einsatzleiter fordert ausschließlich LF 16/12 zeitunkritisch nach, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Die vollgesogenen Ölvliestücher werden aufgenommen, die Ölverschmutzte Fahrbahn mit Bindemittel gereinigt. Eine Beschilderung Ölspur ist in Absprache mit der Polizei vor Ort nicht erforderlich da der verschmutzte Bereich ausschließlich in einer Parkbucht liegt. Die Kräfte rücken nach 20 Minuten wieder an der Wache ein, die Wachbereitschaft wird aufgelöst.